A-Jugend siegt im Finale des Kreispokales

Unsere A-Jugend bezwang in einem spannenden Finale die gastgebende JFG Oberes Egertal in Röslau mit 4:2 Toren.

Die Gäste machten von Beginn an Druck und kamen auch schnell zu zwei Großchancen die jedoch überhastet vergeben wurden.In der 12 Min profitierte Egertal von einem Mißverständnis in der Abwehr der Gäste und Bafra bedankte sich mit dem Führungstreffer der Heimelf. Dies verunsicherte die Münchberger für die nächsten Minuten und man hatte Glück, dass ein Fernschuß der Egertaler nur an den Pfosten ging. In der Folge übernahmen wieder die FCEler das Geschehen und kurz vor der Pause landete ein Kopfball von Lucas Köhler nur an der Latte. Kurz nach Wiederanpfiff gab es an der Strafraumgrenze einen Freistoß für die Eintracht. Lucas Köhler schaltete am schnellsten und schob den Ball am verdutzen Torhüter in das verwaiste Tor zum verdienten Ausgleich. Nur zwei Minuten später wurde Lucas Köhler mit einem Sahnepass von Timo Frank freigespielt und diese Gelegenheit zum 2:1 ließ er sich nicht nehmen. Als abermals nur drei Minuten später Egertal durch ein plazierten Schuß ins Eck durch Jan Albrecht ausgleichen konnte, stand das Spiel wieder auf des Messers Schneide. Nun gab es einige Gelegenheiten auf beiden Seiten, wobei die Gäste die klareren Chancen hatten, diese aber leichtfertig vergaben. In der 89 Min noch einmal Eckball für Münchberg, Timo Frank schlug sie aufs lange Eck, dort stand Philipp Will und sein Kopfball wäre auch ins Tor gegangen, wenn nicht ein Abwehrspieler mit Hilfe der Hand den Ball abgewehrt hätte. Timo Frank trat an und verwandelte zur erneuten Führung der Gäste. Die Heimmannschaft warf nun alles nach vorne und lief so in der Nachspielzeit noch in einen Konter, den Florian Dürrbeck zum 4:2 Endstand abschloß. Alles in allem ein verdienter Münchberger Sieg gegen eine gut aufgelegt Heimmannschaft.

FCE Münchberg : Luca Fiebiger (TW) Anton Böhm,Tim Hübler,Moritz Herrmann,Jonas Köhler,Paul Meier,Timo Frank,Sandro Preißinger,Lucas Köhler,Florian Dürrbeck,Philipp Will,Tim Bächer,Michael Baier,Marius Persicke,Elvir Sujak