Sehenswertes Auftaktspiel – 1:1 gegen SpVgg Bayreuth II

Bezirksliga Oberfranken Ost – 1.Spieltag

Samstag 21.07.2018

FC Eintracht Münchberg – SpVgg Bayreuth II 1:1 (0:0)

Tore:  48.Min. D.Pajonk 1:0, 57.Min. Langlois 1:1
FC Eintracht Münchberg:
  Möschwitzer, S.Szewzyk, Ott, Schuberth, N. Hübler, J. Köhler (68 Min. L. Köhler), Rietsch, D. Pajonk, F. Lang (78 Min. Strößner), T. Lang, Schatz (63 Min. P. Rüger)
SpVgg Bayreuth II:  Kormann, Musselmann, Langhirt, Krebs, M. Lang (58 Min. Kolb), Gerull, Riess, Fuhrmann, Ismail (77 Min. Reutlinger), Langlois, Stockinger (73 Min. Rach)
Schiedsrichter:  Görtler (RSC Concordia Oberhaid) bot eine solide Leistung Zuschauer:  148
Gelbe Karten:  N. Hübler, F. Lang, Schatz, Rietsch – Stockinger.

Die Zuschauer sahen zum Saisonauftakt ein forsches und kampfbetontes Spiel. Dank einer kämpferisch starken Leistung konnten die Gastgeber gegen die favorisierte U23 der SpVgg Bayreuth ein leistungsgerechtes Unentschieden erzielen. Die Gäste waren im ersten Durchgang die spielerisch bessere Mannschaft, konnten aber aus ihrer Überlegenheit keine Tore machen. Der FCE steigerte sich in der zweiten Halbzeit vor allem in der Offensive und brachte den Landesliga-Absteiger in Bedrängnis. Unterm Strich geht das Ergebnis in Ordnung.

Die Bayreuther begannen stark, hatten hohes Tempo in ihren Aktionen und waren auch körperlich robuster in den Zweikämpfen. Jedoch die erste Torchance hatten die Hausherren. Manuel Schatz kam auf der linken Seite durch, doch sein Torabschluss konnte gerade noch vor der Linie geklärt werden. Dann kam die beste Phase der Gäste mit zahlreichen Möglichkeiten zur Führung. Doch TW Mario Möschwitzer bewahrte mehrfach seine Mannschaft vor einem Pausenrückstand. Besonders die Kopfbälle von Tjark Gerull und David Langlois konnte er hervorragend parieren.

Dreh- und Angelpunkt: Dennis Pajonk

Nach der Pause kamen die Gastgeber wie verwandelt aus der Kabine. Sie legen den Respekt vorm Gegner ab, spielten aggressiver und zwangen die Bayreuther zu Fehlern. Nach einem Ballgewinn kam das Spielgerät zu Dennis Pajonk, der zog flach aus 20 Meter ab und traf ins kurze Eck zum 1:0. Keeper Fabio Kormann sah dabei nicht gut aus. Die Gäste bewahrten jedoch die Ruhe und erzielten durch David Langlois den verdienten Ausgleich. Der Stürmer wurde freigespielt, umspielte TW Mario Möschwitzer und ließ auch Christian Schuberth auf der Torlinie keine Abwehrmöglichkeit. Die letzten 25 Minuten gehörten dann eindeutig den Hausherren, die von der Bank noch einmal offensiv nachlegen konnten. Doch der Siegtreffer wollte nicht mehr fallen. Pech hatte der Münchberger Julian Rietsch, als sein Fernschuss an die Latte klatschte. Aber auch Bayreuth hatte kurz vor Schluss noch eine Riesenchance, aber der Ball ging knapp vorbei. Münchberg zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung, aus der Dennis Pajonk, Julian Ott und TW Mario Möschwitzer noch herausragten. Bayreuth präsentierte sich als sehr spielstark und hatte in David Langlois seinen auffälligsten Akteur.

Stimmen zum Spiel

Markus Bächer (Trainer FC Eintracht Münchberg): „Bayreuth war der erwartet starke Auftaktgegner. Mit der zweiten Halbzeit bin ich zufrieden und auf diese Leistung können wir aufbauen. Man hat gesehen, welches Potenzial in meiner jungen Mannschaft steckt. In manchen Situationen fehlt uns noch die Cleverness und Routine. Aber daran werden wir in den nächsten Wochen hart arbeiten und unseren eingeschlagenen Weg fortführen.“

Karsten Kamper (Sportlicher Leiter SpVgg Bayreuth U23): „Mit unserer Leistung war ich heute zufrieden, auch wenn wir unsere Torchancen hätten besser nutzen können. Nach dem Rückstand sind wir nicht in Hektik verfallen und kamen noch zum verdienten Ausgleich. In der Schlussphase ging es hin und her. Münchberg war kämpferisch sehr stark, deshalb war das Unentschieden kurzum leistungsgerecht.“

Berichterstatter: Harry Hirsch

Der Spielbericht wird ihnen präsentiert von

Torreiches Wiesenfest-Wochenende

Unsere Seniorenmannschaften ließ es an diesem Wochenende ganz schön krachen.

Unsere 1.Mannschaft gewann heute beim Sportfest des FC Konradsreuth mit 8:0 gegen den Kreisligisten FSV Viktoria Hof. In einem einseitigen Spiel hatten die Bächer-Schützlinge auch zweistellig gewinnen können. Mehrfach verhinderte das Aluminium weitere Treffer. Die Tore erzielten Thorsten Lang (3), Sebastian Strößner, Franz Jakob, Dennis Pajonk, Manuel Schatz und Julian Ott.

Unsere 2.Mannschaft konnte bereits am Mittwoch ihr Testspiel beim Kreisklassist (SG) FC Oberland mit 4:0 in Marienweiher gewinnen. Die Tore markierten Marco Cerullo (2), Mustafa Altuntas und Christian Altrichter. Auch beim heutigen Sportfestspiel beim SV Mannsflur konnte der Kreisklassist FC Ludwigschorgast deutlich mit 6:1 bezwungen werden. Nach 0:1 Rückstand drehte die Fichtner-Elf durch Treffer von Christian Bodenschatz (3), Christian Altrichter,  Dominik Hüttel und durch ein Eigentor noch die Partie und konnten einen standesgemäßigen Sieg erringen.

Jungs, ihr habt euch den Besuch des Münchberger Wiesenfest redlich verdient !!!

Der Beitrag wurden präsentiert von

Erste kassiert zwei Niederlagen

Am Donnerstag traf unsere Erste in der Vorbereitung auf den Landesliga-Aufsteiger FC Vorwärts Röslau. Auf dem oberstädtischen Sportplatz entwickelte sich ein temporeiches Spiel, indem Röslau vor allem in der ersten Halbzeit das bessere Team war. In der zweiten Halbzeit wechselt beide Trainer zahlreich aus. Am Ende gewannen die Gäste verdient mit 1:2. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Thorsten Lang mit einem an ihm verschuldeten Foulelfmeter.

Am Samstag waren die Bächer-Schützlinge zu Gast auf dem Sportfest des FC Ahornberg. Gegnen war der Kreisligist 1.FC Martinsreuth. Trotz Überlegenheit gab es jedoch eine deutliche 0:2 Niederlage. Der Kreisligist stand defensiv sehr kompakt und war bei Kontern immer gefährlich. Der FCE spielte bis zum Strafraum ganz ordentlich, doch Torchancen waren Mangelware.

Die News wurden präsentiert von

FCE sagt DANKE

Auf dem Foto übergibt der geschäftsführende Gesellschafter Timo Piwonski (Mitte) von der Firma iprotex GmbH & Co KG den neuen Trikotsatz an unsere Mitglieder des Spielausschusses , Manfred Frank (links) und Marcus Möckel (rechts).

Unsere erste Mannschaft hat von der Firma iprotex GmbH & Co KG einen neuen Trikotsatz für die Saison 2018/2019 gesponsert bekommen.

Vielen Dank für die großzügige Spende !!!

iprotex und der FCE – ein starkes Team
Iprotex

Landesligist kommt nach Münchberg

Im Rahmen seiner Vorbereitung trifft der Fußball-Bezirksligist FC Eintracht Münchberg am Donnerstag, den 28.06.2018 um 19:00 Uhr auf den Landesligisten FC Vorwärts Röslau. Das Spiel findet auf der oberstädtischen Sportanlage in Münchberg statt. Der Eintritt ist frei. Für die Münchberger ist es bereits das zweite Vorbereitungsspiel. Am letzten Freitag gewannen die Bächer-Schützlinge auf dem Sportfest des TuS Weißdorf mit 2:1 gegen den Kreisligisten 1.FC Waldstein. Trainer Markus Bächer kann mit der bisherigen Vorbereitung zufrieden sein: „Am Freitag haben wir schon eine ordentliche Leistung in Weißdorf gebracht. Aber heute wird meine Mannschaft richtig gefordert und ich werde die ersten Erkenntnisse bekommen. Röslau hat sich mit ihren Neuzugängen Waldemar Schneider und Ertac Tonka sehr gut verstärkt. Sie werden mit ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit sicherlich eine gute Rolle in der neuen Landesligasaison spielen. Auch für meine jungen Spieler ist dieser Test wichtig, um weiter Erfahrung zu sammeln.“

Dieser Beitrag wird ihnen präsentiert von
dora