FCE angelt sich einen Rohdiamanten

Heute präsentieren wir unseren ersten Neuzugang für die Saison 2018/2019:

Von der SpVgg Bayreuth U19 wechselt Patrick Rüger zum FC Eintracht Münchberg. Der A-Jugendliche trainiert aktuell bereits bei unserer 1.Mannschaft mit und ist ab der kommenden Saison spielberechtigt.

Auf dem Foto begrüßt unser Trainer Markus Bächer (rechts) den Neuzugang Patrick Rüger (links). In den bisherigen Trainingseinheiten konnte „Rügi“ bereits überzeugen und einen bleibenden Eindruck bei Trainer Markus Bächer hinterlassen: „Patrick ist ein sehr talentierter, junger Offensivspieler mit guten Zug zum Tor und ist sogar noch ein Jahr in der A-Jugend spielberechtigt. Ich bin sicher, dass er uns durch seine Schnelligkeit und Dynamik helfen kann. Natürlich wird er etwas Zeit brauchen, um sich an den Seniorenbereich zu gewöhnen.“

Hier seine persönlichen Daten:

Name: Patrick Rüger
Spitzname: Rügi
geboren: 06.06.2000 (in Münchberg)
Position: Sturm, Flügel
Familienstand: ledig, Single
Berufswunsch: Lehrer
Frühere Vereine: SV Sparneck, SpVgg Bayern Hof, 1.FC Nürnberg,  TSV 1860 München, SpVgg Bayreuth
Lebensmotto: It’s about how hard you can get hit and keep moving forward
Lieblingsverein: FC Liverpool
Lieblingsspieler: Fernando Torres, Alan Shearer
Lieblingsgetränk: Wasser
Lieblingsessen: Chicken Wings

Auch die FCE-Redaktion ließ es sich nicht nehmen, mit dem Neuzugang gleich ein Interview zu führen. Trotz seiner jungen Jahre konnte Patrick bereits reichlich Erfahrung sammeln und spielte unter anderen im Jugendbereich für die Profivereine TSV 1860 München sowie den 1.FC Nürnberg. 

Hallo Patrick. Herzlich Willkommen untern Rohrbühl. Du hast letztes Jahr bei den Löwen noch Jugend-Bundesliga gespielt. Wie hat es dir in München gefallen und warum bist du jetzt eigentlich zurückgekehrt ?

Patrick: Das Jahr in München war eine super Erfahrung und ich habe dort viel gelernt, auf und neben dem Platz. Sportlich ist es eigentlich gut gelaufen, aber ich hatte von Beginn an gewisse Meinungsverschiedenheiten mit unserem Jugendleiter. Nach dem Abstieg hat man mir dann die Entscheidung gelassen, ob ich bleiben oder gehen will. Mein bester Kumpel hat den Verein dann verlassen, woraufhin mich dann dort auch nicht mehr viel gehalten hat.“ 

Zuletzt warst du wieder für die SpVgg Bayern Hof und auch für die SpVgg Bayreuth aktiv. Von anderen Vereinen aus unserer Gegend warst du auch heißbegehrt. Was gab letztendlich den Ausschlag, dass du dich für den FCE entschieden hast ? 

Patrick: Dafür gab es viele Faktoren. Der Trainer und auch meine Klassenkameraden aus der A-Jugend haben da ziemlich gute Überzeugungsarbeit geleistet. Letztendlich bin ich auch von dem Klima in der Mannschaft begeistert. Es macht einfach Spaß mit den Jungs zu trainieren.“ 

Zurzeit steht dein Abi an erster Stelle. Wie läuft es in der Schule und was hast du beruflich danach vor ?

Patrick: Es läuft ziemlich gut aktuell und ich denke, dass ich gut durch die letzten Prüfungen komme. Danach will ich Lehramt studieren.“ 

Viel Erfolg dabei. Dein Vater Stefan (eher bekannt unter seinen Spitznamen Billy) spielte jahrelang beim FCE in der ersten Mannschaft und war als großer Kämpfer gefürchtet. Hast du dein Talent von ihm geerbt ?

Patrick: Naja, das Fussballspielen hab ich definitiv von ihm, auch wenn wir auf dem Platz nahezu keine Gemeinsamkeiten haben. Ich habe einen komplett anderen Spielstil, bin eher der ruhigere Typ und kassiere wesentlich weniger Karten als er es damals hat.“ 

Wir wollten jetzt aber kein Familiendrama anzetteln (lächelt). Welche Ziele hast du mit dem FCE und was hast du dir persönlich vorgenommen ? 

Patrick: Ich hoffe auf eine erfolgreiche Saison, in der wir mit dem Abstieg wenig zu tun haben. Persönlich will ich mich gut in die Mannschaft integrieren und natürlich auch das ein oder andere Tor erzielen und auflegen.“ 

Vielen Dank. Es hat uns Spaß gemacht, mit dir zu sprechen. Wir wünschen dir viel Erfolg im FCE-Trikot und drücken dir ganz fest die Daumen, dass du deine Ziele alle erreichst.

Harry Hirsch

Ein wichtiger Erfolg

Ein wichtiger Erfolg und damit ein erfolgreicher Auftakt nach monatelanger Winterpause gelang den Schützlingen von Trainer Markus Bächer ausgerechnet gegen den als Meisterschaftskandidat gehandelten BSC Saas Bayreuth. Dabei war dieses Ergebnis nicht einmal unverdient, denn mit den Gastgebern gewann zwar nicht unbedingt die spielerisch bessere Mannschaft, sondern das Team, das an diesem Tag mehr  Einsatzfreude und Engagement zeigte. Wenn es gelingt, diese Leistung zu konservieren und in den nächsten Begegnungen aufs Spielfeld zu bringen, sollte der Klassenerhalt nur eine Frage der Zeit sein.

„Ein wichtiger Erfolg“ weiterlesen

Wir weichen aus!

Aufgrund der schlechten Platzverhältnisse werden wir am Wochenende nach streitau ausweichen! Hier die neuen und aktuellen Spielinformationen!

1⃣ Samstag Spiel auf dem Hartplatz um 14 Uhr
FCE Münchberg 1 gegen die Saas Bayreuth

2⃣ Sonntag Spiel auf den Hartplatz um 15 Uhr
FCE Münchberg 2 gegen Froschbachtal 2

Unsere Gäste im FCE Heim fühlten sich wohl

Der FC Eintracht Münchberg hatte am Dienstag wieder Gäste : der Haus-, Wohnungs- u. Grundeigentümerverein Münchberg u. Umgebung e.V hatte Jahreshauptversammlung und freute sich über gutes Essen und nette Bewirtung in unseren schönen FCE Heim in dem immer andere Vereine herzlich willkommen sind.