Ehrung und Verabschiedung Hermann Schmidt beim FCE Münchberg – 60 Jahre Platzkassierer

Anlässlich des letzten Heimspieles des FC Eintracht Münchberg wurde mit Hermann Schmidt ein langjähriger Funktionär nach über 60 Jahren als Platzkassierer verabschiedet. Hermann Schmidt begann seine sportliche Laufbahn beim FC Münchberg zunächst als aktiver Spieler, ehe er bereits in jungen Jahren die Funktion des Platzkassierers – gemeinsam mit dem ebenfalls kürzlich verabschiedeten Hermann Müller – übernahm und bis zuletzt gewissenhaft ausführte. In dieser Zeit konnte er die Höhen und Tiefen des Vereins – von der Bezirksliga bis in die Bayernliga, in den letzten Jahren dann zeitweise zurück bis in die Kreisliga, und nun wieder in der Landesliga – überwiegend nur aus seinem Kassenhäuschen verfolgen.

Für seine langjährigen Verdienste wurde er bereits vor einiger Zeit zum Ehrenmitglied ernannt, nunmehr wurde er im Rahmen der Verabschiedung nicht nur seitens der Vereinsführung durch den 1. Vorsitzenden Stefan Hofmann sowie den Ehrenamtsbeauftragten Michael Kaiser vom FCE Münchberg verabschiedet, sondern er erhielt in diesem Zusammenhang auch durch Thomas Unger, den Bezirksvorsitzenden des BFV, sowie den Kreisehrenamtsbeauftragten Martin Braun die „Verbandsehrenmedaille in Gold“ für langjährige Funktionärstätigkeit sowie Mitgliedschaft überreicht.

 

Bild von links: Michael Kaiser (Ehrenamtsbeauftragter FCE Münchberg), Hermann Schmidt, Thomas Unger (Bezirksvorsitzender), Martin Braun (Kreisehrenamtsbeauftragter), Stefan Hofmann (1. Vorsitzender FCE Münchberg)